Sie möchten alle Projekte der Forschungsinitiative Energiewendebauen auf einen Blick? Oder unterteilt nach inhaltlichen Schwerpunkten, Umsetzungsort und Projektlaufzeit? Über 1.500 Projekte aus dem Forschungsbereich Gebäude und Quartiere befinden sich aktuell auf der "Projektlandkarte". Mit einem interaktiven Tool lassen sich die verschiedenen Projekte, die 2008 oder später gestartet sind, anzeigen. Die Anzahl der Vorhaben erhöht sich kontinuierlich, da neu gestartete Projekte laufend hinzugefügt werden. 

Per Freitext oder Profisuche können Interessierte sich hier einen Überblick verschaffen oder ins Detail nach einem der folgenden Themenschwerpunkte suchen: Gebäude, Methoden und Konzepte, Nutzerakzeptanz, Quartier, Technologieentwicklung, Tools oder Versorgungsnetze. Auf einer Landkarte werden die entsprechenden Treffer markiert dargestellt. Zusätzlich gibt es projektbezogene Kontakte, Informationen, Veröffentlichungen und Berichte.

Die Projektlandkarte wird von der wissenschaftlichen Begleitforschung Energiewendebauen betreut. Deren Aufgabe ist es,  Arbeitsprogramme und Ergebnisse der Forschungs- und Demonstrationsvorhaben so aufzubereiten, dass sie in der Planungs- und Entscheidungspraxis nachhaltig Eingang finden können. Querauswertungen der Forschungsprojekte, die Bereitstellung von Fachinformationen, der Transfer von Forschungsergebnissen in die Praxis und die Kommunikation von Lösungsansätzen sind die wesentlichen Leistungen der wissenschaftlichen Begleitforschungsvorhaben Energiewendebauen.

Die Projektlandkarte wird in Kürze hier veröffentlicht.

Kontakt

Wissenschaftliche Begleitforschung Energiewendebauen

Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) Landesverband Berlin Brandenburg e.V.D
Dipl.-Ing. Berit Müller

030 293812-67

Mehr Informationen zu Förderprojekten, Energie-​ und Effizienztechnologien sowie förderpolitischen Leitlinien bietet das Informationssystem EnArgus.
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK