Immobilien- und Bauwirtschaft

Gebäude müssen ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten, damit das Ziel Klimaneutralität erreicht werden kann. Die Immobilienwirtschaft und die Baubranche sind hier wichtige Akteure. Die Themen Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit müssen in diesen Bereichen mit ökonomischen Ansprüchen in Einklang gebracht werden. Denn Klimaneutralität für Wohnungen und Gebäude bedeutet auch energetische Sanierungen im Bestand und die vermehrte Nutzung erneuerbarer Energien. Beides ist mit finanziellem Aufwand verbunden, der sich langfristig „lohnen“ soll. So müssen Wohnungsunternehmen die Entscheidung für eine energetische Gebäudesanierung differenziert abwägen mit Blick auf die Weiterentwicklung des Wohngebäudes sowie des umliegenden Quartiers.
Bei der Energieversorgung sind Mieterstromanlagen und Quartierskonzepte wichtige Elemente in einem dezentralen und auf erneuerbaren Energien basierenden System. Außerdem spielt bei Klimaschutzmaßnahmen im Mietwohnungsbereich die Bezahlbarkeit des Wohnens eine wichtige Rolle.

Energieforschung für die Praxis

Datenbank schließt Wissenslücke über Nichtwohngebäude

Vom einfachen Lager bis zum hochautomatisierten Industriegebäude: Unter dem Begriff Nichtwohngebäude sammeln sich verschiedenste Gebäudearten. Doch wie viele davon gibt es überhaupt? Und wie hoch ist deren Energieverbrauch? Antworten liefert ab sofort eine neue Datenbank, von der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik profitieren können.

Mehr
©Hammer Real GmbH

Mieterfreundlich Photovoltaik-Strom einbinden

Forschende haben ein Konzept für die Versorgung mit Photovoltaik-Strom in Immobilien mit mehreren gewerblichen Mietern entwickelt. Konkret wurde dies in einer Münchner Immobilie in Kooperation mit den sieben Mietern umgesetzt. Rechtliche und technische Leitfäden für Praktiker sind jetzt verfügbar.

Mehr
Professor Joachim Seifert
©astype

„Geräte sollen nicht einfach nur verkauft werden“

Entwicklungszeiten von Anlagen in der Gebäudeenergietechnik verkürzen und gleichzeitig deren praktischen Betrieb optimieren: Dies sind Ziele eines aktuell laufenden Forschungsvorhabens unter Leitung der TU Dresden. Wie dies möglich ist, erklärt Professor Joachim Seifert im Gespräch.

Mehr

Die Bauwirtschaft ist ein wichtiger Akteur beim Umsetzen von Klimaschutzmaßnahmen: Sie plant und führt Leistungen an Bauwerken aus und verändert Gebäude. Maßgeblicher Träger der Bauwirtschaft sind die Bauunternehmen der verschiedenen Gewerke. Sie bilden die Basis bei der Errrichtung von energieeffizienten Gebäuden und Quartieren sowie der Schaffung neuer Wohneinheiten. Da neues Bauland in Städten und Ballungszentren immer knapper wird, spielt das Nachverdichten und Aufstocken in bestehenden Quartieren eine immer wichtigere Rolle. Mit der angewandten Energieforschung im Bereich Gebäude und Quartiere sollen auch Lösungen für die beschriebenen Zukunftsherausforderungen gefunden werden. Passende Projekte, Neuigkeiten und Kontakte finden Sie hier.

Weitere relevante Forschungsprojekte

Modell des Münchener Werksviertels, ein neues Quartier zum Leben, Wohnen und Arbeiten. Im Herzen des Quartiers befindet sich das geplante neue Münchener Konzerthaus.
© Dr. Franz Klaus, WerksviertelWerksviertel Vermietungs GmbH

Betriebsoptimierung
Gebäude und Quartiere energieeffizient betreiben durch automatisierte Analyse von Betriebsdaten

Wie können gebäudetechnische Daten für eine kostengünstige Betriebsoptimierung von Gebäuden genutzt werden?

mehr
Die historische Arbeitersiedlung Margarethenhöhe in Essen in einer Luftaufnahme von Südosten (2009).
© Wikipedia, Gemeinfrei

Innovationen im historischen Stadtquartier
Quartierskonzept ermöglicht Energieeffizienz im denkmalgeschützten Bestand

Die unter Denkmalschutz stehende Siedlung Margarethenhöhe in Essen ist ein historisches Wohnquartier. Viele Gebäude sind seit der Bauzeit nahezu...

mehr
Beispiel für eine solaraktive, netzgekoppelte Energieversorgung einer Neubausiedlung
© Andrea Kroth

Wärmenetz für Quartiers-Pilotprojekt
Solaraktive, netzgekoppelte Energieversorgung für Neubausiedlung

Am Wissenschafts- und Technologiestandort Berlin Adlershof entsteht eine Neubausiedlung, deren erster Bauabschnitt mit 38 Passivhaus-Wohneinheiten...

mehr
Verdichteter Mietwohnungsbau erfordert spezielle Sanierungskonzepte für effiziente Heizungssysteme
© Michael Gaida, pixabay.com

Niedrig-Exergie-Konzepte für den Gebäudebestand
Wärmepumpen bei der Sanierung von Mehrfamilienhäusern

Für die Wärmeversorgung von Mehrfamilienhäusern im Bestand werden Lösungen für den Einsatz von Niedrig-Exergie-Systemen entwickelt.

mehr
Das neue Zentralgebäude der Leuphana Universität wurde vom Architekten Daniel Libeskind entworfen.
© Leuphana Universität Lüneburg

Heizen mit Niedrigexergie
Nachhaltiges Unigebäude im klimaneutralen Campusverbund

Der spektakuläre Neubau des Zentralgebäudes der Leuphana Universität Lüneburg interpretiert energieoptimiertes Bauen einmal anders.

mehr
Symbolbild Straßennetz
© Hammer Real GmbH

Flexible Lasten und Elektromobilität
Gewerbeimmobilien: Mieterfreundlich Photovoltaik-Strom integrieren

Die Stromnachfrage in Städten ist hoch. Und sie wird mit der steigenden Anzahl an Elektrofahrzeugen wachsen.

mehr
Mit dem „Zukunftshaus“ im Berliner Stadtteil Lankwitz möchte die Wohnbaugesellschaft degewo zeigen, welche Gebäude- und Technikkonzepte sich für ein nahezu klimaneutrales, energieeffizientes Wohnen eignen.
© HTW, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Ziel Klimaneutralität im Geschosswohnungsbau
Gebäudesanierung mit einem Baukastensystem innovativer Konzepte

Das 8-geschossige Gebäude aus den 1950er Jahren wurde so saniert, dass den Energiebedarf künftig lokale und regenerative Energie deckt.

mehr

Weitere relevante News

Ein Handwerker nimmt Umbauarbeiten in einem Heizungskeller vor. KI könnte ihm das künftig deutlich erleichtern.
© Wellnhofer Designs - stock.adobe.com

Weniger Emissionen
Start-up will Heizungen mit KI effizienter machen

Zwei Drittel der deutschen Heizungsanlagen laufen nicht effizient. Das hat der Bundesverband der Deutschen Heizungsbauer bei einer Untersuchung herausgefunden. Das Problem: Immobilienbesitzer können daran kaum etwas ändern.

mehr
Ansicht der Südfassade der im Projekt Eversol-MfH messtechnisch begleiteten Sonnenhäuser.
© A. Gäbler, TU Bergakademie Freiberg – IWTT, Eversol-MFH (03ETS004)

Zur Diskussion: Klimaneutraler Gebäudebestand durch Pauschalmiete?
Teilautarke Mehrfamilienhäuser: Bericht zum Workshop veröffentlicht

Zwei Sonnenhäuser und deren Messwerte waren Anlass für einen Workshop, der kürzlich in Cottbus stattfand.

mehr
Die Sanierung von Quartieren mit sehr alten Bestandsgebäuden ist sowohl für Bauherren als auch für Bewohner aufwändig. Hilfreich können hier so genannte modulare Instandsetzungsverfahren sein, die aktuell von Forschenden entwickelt werden.
© marchello74 - stock.adobe.com

Sanierung im Quartier
Altbauwohnungen mieterfreundlich modernisieren

Wird ein Quartier mit sehr alten Bestandsgebäuden umfangreich saniert, müssen die Mieter während der Arbeiten meist Ersatzwohnungen beziehen...

mehr
Ein Pärchen schaut bei der Renovierung einer Wohnung aufs Tablet
© contrastwerkstatt - stock.adobe.com

EU-Sanierungsstrategie
Eine Renovierungswelle für Europa und Deutschland

Mit der „Renovation Wave“-Strategie will die EU-Kommission die Schlagzahl an energetischen Sanierungen in den nächsten zehn Jahren verdoppeln – und gleichzeitig die Wohnqualität verbessern und neue Arbeitsplätze schaffen.

mehr
Hände mit Stiften und Diagramme
© Yozayo_iStockThinkstock

Bestand in Deutschland statistisch erfasst
Datenbank schließt Wissenslücke über Nichtwohngebäude

Von der Kita bis zum Industriegebäude: Nichtwohngebäude umfassen verschiedenste Gebäudearten, die nun erstmalig statistisch erfasst wurden.

mehr
Häuser mit Solaranlagen
© Ingo Bartussek - stock.adobe.com

Veranstaltung zu Gebäuden und Quartieren
Klimaneutral dank Zukunftstechnologien

Bis 2050 peilt die Bundesregierung einen klimaneutralen Gebäudebestand an. Die dazu notwendigen Technologien stehen bereit.

mehr
Energie-Anlagen im Haus funktionieren klimafreundlicher und wirtschaftlicher, wenn sie intelligent gesteuert werden. Dazu kann eine Box beitragen, die Wissenschaftler der TU Dresden aktuell entwickeln.
© slavun - stock.adobe.com

Effizienz in Gebäuden
Mit intelligenter Plug-and-Play-Box Energie einsparen

Wird die Energie dort verbraucht, wo sie erzeugt wird, hat dies viele Vorteile. Damit diese möglichst effizient genutzt werden können, entwickeln Forschende der TU Dresden aktuell eine Box.

mehr
Im Gebäude der Ingenieurwissenschaften an der Universität Kassel werden zwei Bestandslüftungsanlagen in semizentrale Lüftungsanlagen umgerüstet.
© Universität Kassel / Paavo Blafield

Semizentrale Lüftungen
Mit weniger Strombedarf zu guter Luftqualität

Mechanische Lüftungsanlagen sind ein wichtiges Element energieeffizienter und nachhaltiger Gebäude. Von entscheidender Bedeutung ist dabei ein geringer Ventilatorstromverbrauch. Im Forschungsvorhaben SLIM testen die Forschenden aktuell entsprechende Anlagen.

mehr
energyTWIN entwickelt einen digitalen Zwilling für Gebäude.
© gia, E3D

Diagnose-Tool
energyTWIN: Digitaler Energie-Zwilling für Gebäude

Bauwerke könnten künftig einen digitalen Zwilling bekommen: Das Forschungsprojekt energyTWIN will mit solchen virtuellen Abbildern etwa bei der Inbetriebnahme technischer Systeme unterstützen und Zusammenhänge zwischen anlagentechnischen Komponenten darstellen. Das soll den Gebäudebetrieb deutlich effizienter machen.

mehr
Symbolbild
@kasto - stock.adobe.com

Forschungsnetzwerk Energiewendebauen

Das Forschungsnetzwerk Energiewendebauen bringt Expert:innen aus Forschung und Wirtschaft zusammen und stärkt ihren Erfahrungsaustausch in transparenten, offenen Strukturen. Es sind unter anderem universitäre Forschungseinrichtungen, Planer, Architekten, Hersteller und Fachverbände im Forschungsnetzwerk vertreten. Werden Sie Teil des Forschungsnetzwerks!

Mehr
Symbolbild
©momius - stock.adobe.com

Forschungsförderung

Im Rahmen des 7. Energieforschungsprogramms fördern die Bundesministerien für Wirtschaft und Energie, für Bildung und Forschung sowie für Ernährung und Landwirtschaft Projekte, die zum Erreichen der energiepolitischen Ziele der Bundesregierung beitragen. Hier finden Sie weitere Informationen zur BMWi-Forschungsförderung im Bereich Gebäude und Quartiere.

Mehr
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK